search

Was it Fit 4 Resilience?

Ein Programm zur Krisenbewältigung und strategischen Neupositionierung mit Hilfe eines von Luxinnovation zugelassenen Beraters, einschließlich :

  • Eine Analyse der Auswirkungen der Krise auf externe Faktoren (Markt, Wettbewerb, Produkte, Versorgung, Logistik, Vertrieb usw.).
  • Eine Analyse der Auswirkungen der Krise auf interne Faktoren (Prozesse, Digitalisierung usw.)
  • Überlegungen zu strategischen Entscheidungen und zur Umsetzung eines kurz- und mittelfristigen Fahrplans (einschließlich Überlegungen zur Kreislaufwirtschaft, Regionalisierung und Digitalisierung).
  • Öffentliche Hilfe vom Wirtschaftsministerium (im Voraus bezahlt)

Wie funktioniert das?

  1. Zulassung von Bewerbungen

    Nur Unternehmen, die die folgenden Kriterien erfüllen, können in den Genuss des Programms kommen. Das Unternehmen muss:

    • deren Tätigkeit nicht unter die Sektoren und Tätigkeiten fallen darf, die durch das Gesetz vom 20. Dezember 2019 über die Einführung einer De-minimis-Beihilferegelung oder durch das Gesetz vom 9. August 2018 über eine Beihilferegelung für kleine und mittlere Unternehmen, ergänzt durch die großherzogliche Verordnung vom 12. Oktober 2018, ausgeschlossen sind.
    • am 31. Dezember 2019 kein Unternehmen in Schwierigkeiten zu sein
    • ein Motivationsschreiben mit Angabe der aufgetretenen Probleme angefordert wird.
    • Bewerbungen werden online eingereicht – bitte beachten Sie, dass Bewerbungen nur bis zum 31. Dezember 2020 möglich sind.
  2. Validierung der Anspruchsberechtigung – Wahl des Beraters

    Die Auswahlkriterien werden von Luxinnovation geprüft, die dann dem Unternehmen seine Eignung bestätigt oder nicht.

    Das Unternehmen wählt einen Berater aus der Liste der zugelassenen Berater aus und sendet seinen Antrag an das Ministerium.

  3. Programm

    Nach Erhalt des Empfangsbestätigungsschreibens des Ministeriums kann die Begleitung durch den gewählten Berater beginnen.

  4. Pauschale Beihilfe

    • Der Einsatz des Beraters beträgt zwischen 5 und maximal 25 Arbeitstage auf der Grundlage eines Tagessatzes von 1200 € HT. Sie muss Gegenstand eines ordnungsgemäß genehmigten Kostenvoranschlags sein. Eine öffentliche Pauschalbeihilfe in Höhe von 50 % des Gebührenbetrags wird nach Eingang des Antrags beim Minister direkt an das Unternehmen gezahlt (nach Vorlage von Belegen).

Sie möchten sich bewerben?

Fermer